Montag, 1. Juni 2009

Das Meer am Hals...


O.K., nicht das ganze Meer! Dann hieß es ja auch "...bis zum Hals".

Um es mal ehrlich zu sagen: Ich bin nicht die Geduldigste. Tja, ist wahr. Und so fällt es mir (bisweilen!) schwer, immer dasselbe zu machen.
10x die gleichen BBs etwa.
Wenigstens ein klitzekleines bisschen Abwechslung wollt´ ich - deshalb der Versuch, ein paar Minitröpfchen auf die Perle zu
bringen. Sieht doch ganz witzig aus, finde ich. Am Ende fehlte nur noch eine hübsch gestaltete Mitte - und fertig ist mein "Meeresrauschen".

Die Blüte ist gefädelt nach einer (etwas abgewandelten) Anleitung von http://flyblog.canalblog.com/archives/2008/01/26/7707372.html
Beaded Beads: gearbeitet mit Miyuki R11 - 18F (Matte s/l aqua), 14F (matte s/l chatreuse) und Miyuki-Tropfen 3,4mm DP 018, DP 014
FlyFleur: gearbeitet mit R11 - 18F, 14F, R15 -18F, 14F, R8 - F643a über einer Glasperle

Eine Anleitung zum Umperlen verschieden großer Holzperlen mit Rocailles fand ich auf einer ungarischen Perlenseite, deren Namen ich leider nicht mehr weiß. Ich habe (über einen Online-Übersetzer) die Vokabeln ins Deutsche übersetzt. Damit kann man eigentlich Perlen jeder Größe bearbeiten. Wenn jemand weiß, WOHER diese Anleitung ist, ergänze ich das hier SEHR GERNE.

Kommentare:

perlenmuster hat gesagt…

sieht toll aus, die Farbwahl ist wirklich sehr gelungen, und die Blüte passt perfekt.

мαgι¢αη gιяℓ hat gesagt…

sehr schön..

мαgι¢αη gιяℓ hat gesagt…

schildkröten ♥