Dienstag, 13. Juli 2010

Zwischenbericht

 

Ich war weder faul noch in Urlaub oder verschollen.

Es gab nur einfach eine Unmenge an Arbeit und extrem wenig Freizeit- 
und Temperaturen, bei denen außer "Hechel-Fächel-Nach-Luft-Japsen" nichts mehr ging...

...außer diesen kleinen umperlten Polaris-Cabs, die eine gekaufte Kette aufwerten. Der dazu passende Ring in Peyote mit aufsetztem Cab war auch schnell fertig. 
Und das war´s auch schon...












Für eine Kollegin, die morgen ihren wohlverdienten Ruhestand antritt, habe ich diesen kleinen "Garten" angelegt...

In einer geweißten kleinen Holzkiste wächst ein Lavendel und daneben stehen ein Liegestuhl und eine kleine Gieskanne auf weißem Kies.
Außer Ausruhen und ein wenig Gartenpflege soll für sie nichts mehr größere Bedeutung haben - in ihrem Häuschen in Frankreich :-)




Den Bezug und das kleine Kissen für den Liegestuhl habe ich passend zum Lavendel extra genäht - es sieht wirklich sehr verlockend und entspannend aus.

Ich hoffe, es gefällt ihr...






Kommentare:

krümel hat gesagt…

Das ist ja ein sehr netter Abschied!!

Perlenträumerei hat gesagt…

Das ist eine schöne Idee!
Deine Kollegien wird sich gefreut haben.